14. September 2022 - Beiträge - Unsere Mitglieder

Interview: Franziska Bargmann (Vorstandsmitglied)

LF_Tamm_2022 F B

Seit wann bei den LandFrauen?
Seit der Brotback-Aktion im Backhäusle 2019.

Wie bin ich zu den LandFrauen gekommen?
Nach der Rückkehr von unserer fünfmonatigen Weltreise wollte ich gerne neue Kontakte zu den Tammer Frauen knüpfen. Die Brotback-Aktion der Landfrauen im Backhäusle 2019 bot sich mir als ideale Gelegenheit, um in geselliger Runde neue Leute kennenzulernen. Lustigerweise waren bei dieser Aktion mehrere gleichaltrige Frauen aus der Nachbarschaft dabei, die ebenfalls nach dieser Aktion in den Verein eingetreten sind.

Was gefällt mir besonders gut bei den LandFrauen?
Eigentlich gefällt mir alles, vor allem das Miteinander und die Verbindung zwischen „jung“ und „alt“. Die Stimmung und der Zusammenhalt untereinander sind super, der Erfahrungsaustausch ist immer sehr rege und interessant.
Das Vorstandsteam ist ein wundervolles Beispiel, dass ein Vereinsleben heutzutage mit viel Engagement immer noch funktionieren kann!

Mir macht es einfach Spaß, verschiedene Aktionen und Workshops in den unterschiedlichsten Bereichen zu besuchen, und immer mal wieder etwas Neues auszuprobieren.

Was war mein schönstes Erlebnis?
Wenn ich länger darüber nach denke, kann ich mich nicht entscheiden was mein „schönstes“ Erlebnis war. Sehr prägend war das Backen im Backhäusle. Aber auch die dekorativen Herbst Gestecke oder das Adventskranz binden hat mir sehr viel Spaß gemacht. Beeindruckend fand ich,  mit welcher Leichtigkeit Gerlinde einen Kranz bindet. So rasend schnell, da konnte ich wirklich nur noch staunen…

Mein Fazit für 2022:
Nette Leute, tolle Veranstaltungen, überzeugt euch einfach selbst!