17. Juni 2022 - Beiträge - Unsere Mitglieder

Interview: Gertrud Kammerer

LF_Tamm_2022_K G

Seit wann bei den LandFrauen?
1994

Wie bin ich zu den LandFrauen gekommen?
Meine Gegenschwieger, eine LandFrau, konnte bei einem Ausflug bei dem sie angemeldet war nicht teilnehmen, sie hat mich gefragt ob ich nicht mitgehen möchte. Kurz entschlossen habe ich ja gesagt. Die damalige 2. Vorsitzende Gertrud Fischer hat mich angesprochen, doch auch Mitglied zu werden. Da meine Mutter bereits Gründungsmitglied des Vereins war, bin ich 1994 den Tammer LandFrauen beigetreten. Einige Jahre war ich in der Vorstandschaft tätig.

Was gefällt mir besonders gut bei den LandFrauen?
Gerne nehme ich an Vorträgen und anderen Veranstaltungen teil und habe auch meinen Bekanntenkreis für die LandFrauen aktiviert.

Was war mein schönstes Erlebnis?
Festumzüge beim Fleckafescht mit historischen Themen, die Theatergruppe und Reisen, wie z.B. nach Finnland, haben mir besonders viel Freude bereitet.

Mein Fazit für 2022:
Für mich sind die LandFrauen Lebensinhalt.